Gesellschaftliches Engagement

… auch außerhalb des Tagesgeschäfts

Evakuieren oder Verbarrikadieren im Gefahrenfall?

Um dem Anspruch „Berger macht das Leben sicherer“ gerecht zu werden, bedarf es auch eines Engagements über das Tagesgeschäft hinaus. Daher arbeitet unser Stefan Berger auch bei nationalen und internationalen Normungsvorhaben mit. Einen kleinen Einblick bietet Ihnen dieser Artikel aus der Zeitschrift WIK – Ausgabe 05/2014 in dem es um Gefahrenreaktionssysteme in öffentlichen Gebäuden geht, aber lesen Sie selbst …

Evakuieren oder Verbarrikadieren im Gefahrenfall? (.pdf)

Unterstützer der Damen Hockey Bundesligamanschaft des KTHC Rot Weiss Köln (Deutscher Meister 2014)

Gerade die Vereinbarkeit von Leistungssport (und hier war Hockey in den vergangenen Jahren bei olympischen Spielen für Deutschland ein sicherer Medallienlieferant), Ausbildung und Beruf stellt für junge Menschen eine besondere Herausforderung dar, zumal Hockey wirklich ein echter Amateur-Sport ist. Hier setzen wir an: Schon im Jugendbereich muss der Vereinssport in Deutschlang gefördert werden, da durch verkürzte Schulzeiten und Ganztagsbetrieb in den Schulen den Vereinen die Basis für Nachwuchsarbeit und den Kindern ein Ausgleich zur Schule genommen wird. Hierfür lohnt es sich jederzeit einzusetzen, zumal Vereinssport in den nächsten Jahren ein ganz wichtiger Baustein zu gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen sein wird.

Ausbildungsbetrieb

Wir bilden aus Überzeugung junge Menschen aus, um unserer gesellschaftspolitische Verantwortung gerecht zu werden.
Auszubildende: Hilal Güceyener und Nicolina Habetz

Weitere Engagements:

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an:

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne.